Menu

Bewerbungsfoto - Blickfang für Deinen ersten Eindruck

Für Deinen Wunschjob solltest Du ein ausdrucksstarkes Portraitfoto wählen. Lasse dieses von einem Fotografen erstellen. Wähle einen Fotografen, der bereits Erfahrung mit Bewerbungsfotos hat.

Und hier noch einige Tipps, die Dir weiterhelfen.

Tipps rund um Dein Bewerbungsfoto

Was ziehe ich an?
Hier solltest Du Dich an deiner Berufsgruppe orientieren bzw. Dich informieren, wie sich Dein potentieller Arbeitgeber und die Mitarbeiter im Unternehmen präsentieren. Als Handwerker, Designer oder Berater wirst Du Dich jeweils anders zeigen wie als Kaufmann, Friseur oder Arzt. Gleichzeitig gilt: Du sollst Dich nicht "verkleiden" und Dich mit Deiner Kleidung wohlfühlen. Denke bei Deinem Outfit auch an die passende Farbe, Schnitt und Auswahl Deiner Accessoires.

Welches Bildformat passt?
Heute sind wir zum Glück nicht mehr reduziert auf das kleine Passbild in Farbe. Und so kannst Du Dein Foto in Größe und Format zum Hingucker werden lassen, indem ich es direkt im Layout Deiner Bewerbung integriere.
Daher ist es gut, wenn Du Dich in unterschiedlichen Formaten und Positionen fotografieren lässt und Du das Foto auch digital erhälst.
Bei Bedarf kann ich Dich auch gerne zum Fotografen begleiten und dort mit meinen Ideen für ein gutes Foto beitragen.

Welche Pose? Welcher Hintergrund?
Wie beim Bildformat ist hier sozusagen alles möglich, aber nicht alles gut. Auch hier zählt die Berufsgruppe. Meiner Meinung nach ist für jedes Bewerberbild der Blickkontakt zum Betrachter, eine offene Körpersprache und -haltung sowie ein sympathischer Ausdruck wichtig.